45. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 24. bis 27. Januar 2019

So Help Me God
Ni juge ni soumise

Regie: Jean LibonYves Hinant
Belgien | Frankreich
Dokumentarfilm | OmdU | 2017 | 99 min | im Wettbewerb


Zum Trailer

 
Vorstellungen
335 - Sa, 19:00, im Kino 3
422 - So, 13:30, im Kino 2

Inhalt
Die Brüsseler Untersuchungsrichterin Anne Gruwez ist eine ebenso extravagante wie humorvolle und scharfsinnige Person, die sagt, was sie denkt. Den Mord an zwei Prostituierten, geschehen vor zwanzig Jahren, rollt sie noch mal auf, um das Verbrechen mit der DNS-Analyse von heute vielleicht doch noch aufzuklären. Es ist ein Fall von vielen: Drei Jahre lang haben sich die Filmemacher Libon und Hinant mit ihrem Team an Gruwez‘ Fersen und die Reifen ihres Citroen 2CV geheftet. Entstanden ist ein ungewöhnlicher Dokumentarfilm über eine ungewöhnliche Justizbeamtin.

Storyline
The everyday work of Brussels judge Anne Gruwez ranges from questioning suspects to visiting crime scenes and directing DNA tests in consultation with detectives. The movie observes the events unfolding in the judge’s chambers and beyond, without interviews, commentary or music. Given the nature of the content, it's remarkable that the filmmakers were allowed to film it all. The personality of the outspoken central character is strikingly offbeat, and she sometimes takes a decidedly politically incorrect tone in her relations with colleagues and suspects. The conversations themselves are also extraordinary: sometimes comical, but sometimes truth proves to be far more shocking than fiction.