47. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 28. Januar bis 3. Februar 2021

Youth Unstoppable
Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung

Regie: Slater Jewell-Kemker
Kanada
Dokumentarfilm | OmdU (Englisch) | 2020 | 88 min | im Wettbewerb | Limitiertes Kontingent

 

Inhalt

Ein für das Projekt My Hero 2006 geführtes Interview mit Jean-Michel Cousteau markierte für Slater Jewell-Kemker die Initialzündung, sich in der globalen Jugendklimaschutzbewegung zu engagieren. Sie nimmt an Konferenzen teil, hält das Protestgeschehen darum herum fest, stets mit der Kamera in der Hand, spürt die Aufbruchstimmung mit Obama und Al Gore in Paris 2015, sowie später die Enttäuschung über die Ankündigung der Regierung Trump, sich vom Pariser Klimaabkommen abzuwenden, und ist mit dabei, als durch die von Greta Thunberg angestoßene weltweite Massenbewegung der Schüler*innen das Thema endlich auch von den Medien wahrgenommen wird. Aus dem Blick einer Jugendlichen hinter die Kulissen der Bewegung entsteht so das zwölf Jahre umspannende persönliche Dokument einer jungen Filmemacherin und Aktivistin, die für die eigene und die Zukunft aller kämpft.

 

Storyline

Youth Unstoppable takes us inside the rise of the Global Youth Climate Movement. Slater Jewell-Kemker was 15 when she began documenting the untold stories of youth on the front lines of climate change refusing to let their futures slip away. Holding an interview with Jean-Michel Cousteau for the My Hero project one year before, marked the start of her becoming a part of the movement. Over the course of 12 years and set against stunning visuals of a planet in crisis, Youth Unstoppable follows the evolution of a diverse network of youth rising up to shape the world they will live in.

 

Über den Film

In den zwölf Jahren, die ich an dieser Dokumentation gearbeitet habe, ist eine kraftvolle Bewegung entstanden. Junge, engagierte Aktivist*innen kämpfen dafür, die Zerstörung der Welt und der Menschheit zu stoppen. Diesen Leuten möchte ich eine Stimme geben, um die Klimaschutzbewegung der Jugend - ihre Leidenschaft, ihre Hingabe und ihr Einfühlungsvermögen - machen mir Hoffnung für eine bessere Welt. Menschlichkeit rettet nicht nur unsere Spezies, sondern bringt uns auch einander näher.
Slater Jewell-Kemker über ihren Film

Wir finden, dass alle Leute Youth Unstoppable sehen sollten, vor allem Politiker und Personen, die gegen Fridays for Future sind. Der Film öffnet einem die Augen und zeigt, dass wir alle etwas für den Klimaschutz tun müssen. Also: 'Nehmt eure Füße, stampft auf' und schaut euch den genialen und einzigartigen Dokumentarfilm an! Und danach kämpfen wir weiter für eine bessere Zukunft!
FBW-Jugend Filmjury, Oktober 2020

Kein Politgeschwafel, keine journalistische Objektivität. Sie ist Teil des Protests – mit ihrer Kamera und mit ihrer Stimme, anfangs noch unsicher, mit der Zeit aber immer klarer und lauter.
BJF-Durchblick-Filme

 

 

RegieSlater Jewell-Kemker
DrehbuchSlaterJewell-Kemker, Daniel Bekerman, Wendy Jewell
KameraSlater Jewell-Kemker, Wendy Jewell, Nick Taylor, Daniel Bekerman, Josh Ary, Chloe Ellingson, Ian Mackenzie, Wendy Milette, Shashank Shrestha, Kaia Rose, Jamal Solomon, Dustin Rabin
SchnittMike Munn, Nick Tylor, Matt Lyon
MusikBrendan Canning, Ohad Benchetrit, Adaline
ProduzentDaniel Bekerman, Wendy Jewell, Slater Jewell-Kemker
DarstellerAbrar Anwar, Alina Pokhrel, Kyle Gracey, Slater Jewell-Kemker, Iain Keith, Emily Hunter, Danny Hutley, Katie Eder, Greta Thunberg