46. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 30. Januar bis 02. Februar 2020

Le daim
Deerskin

Regie: Quentin Dupieux
Frankreich
Nachtschiene | OmdU | 2019 | 77 min
Zum Trailer

 
Vorstellungen

235 - Fr, 23:15, im Kino 3 ausverkauft
100
0

317 - Sa, 23:30, im Kino 1 online Kontingent verbraucht
51
48

Inhalt

Als Georges 7.500 Euro vom gemeinsamen Konto abhebt, um sich eine gebrauchte Jacke aus echtem Hirschleder zu kaufen, wirft ihn seine Frau aus dem Haus. Der Verkäufer, der die Jacke ohnehin nur in einer Truhe herumliegen hatte, ist so glücklich über das gute Geschäft, dass er ihm einen alten digitalen Camcorder als Dreingabe gibt. Georges bezieht ein Zimmer in einem heruntergewirtschafteten Hotel in einer abgelegenen ländlichen Gegend, dort will er die Zeit mit seiner neuen Jacke genießen. Nach und nach entwickeln er und sein neues Kleidungsstück einen gemeinsamen Traum: Es soll nur noch eine Jacke auf der ganzen Welt geben. Und deshalb müssen alle anderen Jacken zerstört werden. Selbst wenn Georges dafür über Leichen gehen muss ...

 

Storyline

Georges just got kicked out by his wife. Probably also because he withdrew more than 7,500 euros from the joint account to buy a second-hand jacket made of 100 percent deerskin. The seller, who only had it lying around in a chest, can hardly believe his luck and gives him an old digital camcorder as a present. Georges stays for a whole month in a run-down hotel in a remote rural village to enjoy the time there with his new jacket. But it doesn’t stop there, because he and his new garment have a common dream: they want there to be only one jacket left in the world. And that’s why all the other jackets have to disappear. Even if Georges has to go over dead bodies ...