47. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 28. Januar bis 31. Januar 2021

Jetzt Filme für das Festival 2021 einreichen!

FilmemacherInnen aufgepasst: Ab jetzt findet Ihr auf unserer Homepage das neue Formular für die Filmanmeldung 2021. Einsendeschluss für USB-Sticks, Sichtungslinks und Co. ist der 1. November 2020. Bitte achtet darauf, das gesamte Formular auszufüllen. Wir freuen uns auf viele frische Neuerscheinungen!

Festival für daheim mit Kino on Demand

Das Licht geht aus, im Saal wird es still und die Vorhänge öffnen sich – seit vielen Wochen schon ist Heimkino angesagt. Damit ihr die Zeit bis zur langersehnten Kinoöffnung und dem nächsten Filmwochenende gut rumkriegt, haben wir uns bei Kino on Demand umgeschaut und für euch ein paar Filme gefunden, die unser Stammpublikum sicher … Weiterlesen …

Und die Gewinner sind…

Das 46. Internationale Filmwochenende Würzburg ist (fast) zu Ende. Während die Kinosäle noch rege besucht sind, findet bereits die Preisverleihung statt. Vorstandsmitglied Christian Molik zu den Gewinnerfilmen: „Die beiden Gewinnerbeiträge des Spielfilm- und des Dokumentarfilmwettbewerbs fesseln mit gezeigten Lebensumständen, die unerträglich erscheinen – von Menschen, denen nur bleibt, nicht aufzugeben und auf ein besseres Leben … Weiterlesen …

Stummfilm-Matinée so gut wie ausverkauft!

Die diesjährige Stummfilm-Matinee garantiert wieder einmal Gänsehaut-Momente – und nicht nur deswegen, weil Richard Oswalds „Unheimliche Geschichten“ auf der Leinwand schaurig-schöne Unterhaltung bieten, sondern auch weil der diesjährige Live-Act Michael Riessler für Musik steht, die unter die Haut geht. Der außergewöhnliche Klarinettist hat mit so unterschiedlichen Künstlern wie John Cage, Karlheinz Stockhausen und David Byrne … Weiterlesen …

Zur Eröffnung: Wenn Chinesen nach Finnland reisen

Dem Eröffnungsfilm beim Internationalen Filmwochenende kommt immer eine besondere Rolle zu. Diesmal geht es um menschliche Begegnungen zweier höchst unterschiedlicher Kulturen: China trifft auf Finnland in “Master Cheng” des finnischen Filmemachers Mika Kaurismäki. Worum geht’s? Nach dem Tod seiner Frau reist der Koch Cheng nach Finnland, um einen Finnen zu besuchen, den er vor Jahren … Weiterlesen …

Jörg Schüttauf zu Gast beim 46. Internationalen Filmwochenende Würzburg

Der Schauspieler Jörg Schüttauf etablierte sich in der zweiten Hälfte der 80er Jahre als gefragter Darsteller im DDR-Kino und konnte nach der Wiedervereinigung auch bundesweit an diese Erfolge anknüpfen. Den Fernsehzuschauern ist er unter anderem als Frankfurter Tatort-Kommissar bekannt, aber er trat auch in zahlreichen Kinofilmen auf. Jörg Schüttauf wird im Rahmen der Retrospektive „Plus … Weiterlesen …

Das Programm ist online!

Film

Endlich: das Programm des 46. Internationalen Filmwochenendes ist online! Ab sofort können Sie Ihr individuelles Programm zusammenstellen, indem Sie zum Beispiel in der Filmliste nach Ihren Lieblingfilmländern, Lieblingsfilmkategorien oder Filmtiteln filtern. Oder Sie stöbern im Online-Programmspiegel. Oder aber auch ganz gemütlich, indem Sie sich ganz einfach die pdf-Version des Programmspiegels herunterladen, ausdrucken und bei einer … Weiterlesen …

こんにちは: Japan-Reihe

Im letzten Jahr ist die Idee, das Siebold-Museum mit einem Saal ins Internationale Filmwochenende zu integrieren, sehr gut angekommen. Trotz manch cineastisch widriger Umstände war auch die Japan-Film-Reihe ein schöner Erfolg. So gibt es heuer eine Neuauflage der Japan-Reihe. Wie das gesamte Festival wird auch sie etwas abgespeckt werden: So können wir in diesem Jahr … Weiterlesen …

DDR Retrospektive „Plus Minus 89“

DDR-Retrospektive

Im Jahr 2019 jährten sich die friedliche Revolution in der DDR und der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Grund genug für die Organisatoren des Internationalen Filmwochenendes Würzburg, zurückzublicken und in der Retrospektivreihe „Plus Minus 89“ prägnante Filme aus dieser Zeit der Umwälzungen zu präsentieren. Denn selbstverständlich wurden in der DDR auch in den … Weiterlesen …

Kurzfilmtag am 21. Dezember 2019

Die ganze Welt ist im Kurzfilmfieber – und Würzburg ist es auch! Der Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres präsentiert von der Filminitiative Würzburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Kellerperle. Geboren wurde der KURZFILMTAG 2011 in Frankreich als „Le jour le plus court“. Seit 2012 findet er in Deutschland statt und wird von der AG … Weiterlesen …