48. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 27. bis 30. Januar 2022

Sweetie, You Won't Believe It
Zhanym, ty ne poverish

Regie: Yernar Nurgaliyev
Kasachstan
Nachtschiene | OmdU (Russisch) | 2020 | 84 min | im Wettbewerb

Vorstellung im Kino
317 - Sa, 23:30, im Kino 1 Kinokarten kaufen

Online-Streaming zuhause

Player in neuem Fenster öffnen


Hinweis: Online wahlweise OmdU oder OmeU

 
Inhalt

Alles beginnt mit dem Streit eines jungen Ehepaares. Die beiden erwarten ihr erstes Kind, die Nerven liegen blank. Täglich heizt sich die Situation mehr und mehr auf, bis Dastan den ständigen Druck seiner Frau nicht mehr aushält. Er beschließt, für mindestens einen Tag mit seinen Freunden - einem Möchtegern-Geschäftsmann und einem Bezirkspolizisten - abzuhauen. Die Männer wollen Fischen gehen, was sie nie zuvor gemacht haben. An ihrem Ziel werden die Männer Zeugen von etwas, das sie besser nicht gesehen hätten. Von nun an pulsiert eine alptraumhafte schwarze Komödie mit herrlichen Szenen, die dem Zuschauer die Lachtränen in die Augen treiben, stets ausbalanciert zwischen Thriller und Slapstick, manchmal blutig, manchmal fröhlich, ein herrliches Machwerk des bösen Spaßes.

 

Storyline

It starts with a quarrel between a young married couple. While waiting for their first baby, each day the situation is heating up. Dastan can’t withstand the continuing pressure from his wife. He decides to escape for one day or more with his friends. Together they plan to go fishing, something they do for the first time. As they arrive at the fishing place, they see something they should not see. And that's not the only danger they have to be aware of. From that point on, a nightmarish black comedy pulsates with wonderful scenes that bring tears of laughter to the audience's eyes, always balanced between thriller and slapstick, paired with inventive killings, sometimes bloody, sometimes happy, a wonderful work of bad fun.

 

Über den Film

Man darf wohl mit Fug und Recht behaupten, dass "Sweetie, you won’t believe it" mit großer Sicherheit zu den Publikumslieblingen des diesjährigen Fantasy Filmfests zählen wird. Die liebenswürdig trotteligen Protagonisten können schnell ans Herz wachsen, ihre Unzulänglichkeiten bilden einen schönen Kontrast zu den fatalen Ereignissen, in die sie hineinschliddern. Der makabre Humor scheut auch nicht vor blutigen Tableaus zurück, Zartbesaitete seien hiermit gewarnt. Alles in Allem vielleicht kein neuer Kultfilm, fraglos stellt dieses kasachische Kleinod aber eine durchaus unterhaltsame Angelegenheit dar.
Filmtoast

"Sweetie,You Won't Believe It" ist ein absoluter Geheimtipp für künstlerisch anspruchsvolle Slasher-Horror-Komödien-Fans, die auf Hangover-Humor und Slapstick abfahren. Bei "Sweetie,You Won't Believe It" gibt es abgetrennte Körperteile, gut inszenierte Kampfszenen und tolle Special Effects, Psychopathen sowie Sexpuppen-Humor, aber das Ganze mit einer solchen Leichtigkeit und Genialität, dass man jetzt schon von einem kasachischen Kultfilm sprechen könnte.
Yulia Mieland Moviebreak

Ernsthaft albern, aber mit genug Zurückhaltung, um auch einige widerliche Schrecken einzuschließen, ist "Sweetie, You Won’t Believe It" ein übermütiger Moloch voller bösem Spaß. Ein herrlich frischer und unterhaltsamer Film, der keine Angst davor hat, ein wenig blutig zu werden, da er das Beste von "Freitag, der 13." und "The Hangover" zusammenführt, um ein unvergessliches Filmerlebnis zu schaffen.
The Hollywood News Kat Hughes

 

 

RegieYernar Nurgaliyev
DrehbuchZhandos Aibassov Yernar Nurgaliyev Daniyar Soltanbayev Il'yas Toleu Anuar Turizhigitov Alisher Utev
KameraAzamat Dulatov
SchnittYernar Nurgaliyev
MusikNazarbek Orazbekov
ProduzentZhandos Aibassov Azamat Dulatov Yernar Nurgaliyev Timur Shevchenko
DarstellerDaniar Alshinov(Dastan) Asel Kaliyeva(Zhanna) Azamat Marklenov(Arman) Yerlan Primbetov(Murat) Dulyga Akmolda(Tarzan) Almat Sakatov(Kuka) Rustem Zhaniyamanov(Petok) Yerkebulan Daiyrov(Kissyk) Bekaris Akhetov(Buzau)