47. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 28. Januar bis 3. Februar 2021

La langue est donc une histoire d’amour
Language is a Love Story

Regie: Andrés Livov
Kanada
Dokumentarfilm | OmeU (Französisch, Arabisch) | 2019 | 89 min | im Wettbewerb

 

Inhalt

In Madame Loiseaus Sprachklasse kommen Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Sie eint der Wunsch, sich in Kanada ein Leben in Frieden und Freiheit aufzubauen. Sie erzählen Geschichten voller Schmerz und Hoffnung. Manche mussten aus ihrer Heimat flüchten, andere haben noch nie eine Schule besucht oder sind Analphabeten, wieder andere haben studiert. Bei Madame Loiseau, die selbst nach Kanada eingewandert ist, lernen sie gemeinsam mit viel Eifer Französisch. Nicht immer geht das ohne Frustration und Konflikte. Doch die Lehrerin mit dem großen Herzen und Sinn für Humor vermittelt nicht nur die Sprache. In ihrem Unterricht geht es immer auch um Menschlichkeit und Solidarität!

 

Storyline

In Madame Loiseau's language class, people from all over the world come together. They are united by the desire to build a life in peace and freedom in Canada. They tell stories full of pain and hope. Some had to flee their country, others have never attended school or are illiterate, others have studied. In Madame Loiseau's class, who herself immigrated to Canada, they learn French together with enthusiasm - but not always without frustration and conflict. But the teacher with the big heart and sense of humor not only teaches the language. Her lessons are always about humanity and solidarity!

 

Über den Film

Ce long métrage documentaire est d’une grande noblesse. Le réalisateur Andres Livov l’a tourné avec beaucoup d’humanité.
www.lapresse.ca


 

Preise

2019 Best Documentary Award FICFA - Festival international du cinéma francophone en Acadie

 

RegieAndrés Livov
DrehbuchMarie-Célie Agnant, Andres Livov, Iphigénie Marcoux-Fortier
KameraJean-François Lesage
SchnittSophie Farkas-Bolla
TonRene Portillo-Ruiz
MusikKatia Makdissi-Warren
ProduzentAndrés Livov