46. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 30. Januar bis 02. Februar 2020

Die Architekten

Regie: Peter Kahane
Deutschland
Sonderveranstaltung & Spielfilm | | 1990 | 107 min
Zum Trailer

 
Vorstellungen

344 - Sa, 16:45, im Siebold-Museum ausverkauft
100
0

Inhalt

Der Architekt Daniel ist Ende Dreißig und projektiert Wartehäuschen für Busstationen und ähnliches. Plötzlich bekommt er den Auftrag, für eine Trabantenstadt Berlins ein kulturelles Zentrum zu projektieren. Als Mitarbeiter will er ehemalige Kommilitonen gewinnen. Einige jedoch sind aus dem Beruf ausgestiegen, und so findet er nur noch fünf, dazu zwei junge Absolventen. Die sieben verwirklichen in diesem Projekt ihre Ideale von einem Zentrum, in dem das Leben pulsieren kann. Doch das Kollektiv sieht sich vor viele Hürden gestellt und zerbricht letztlich aufgrund der Eingriffe übergeordneter Stellen. Zudem verlassen täglich Tausende die DDR Richtung Westen, am Ende auch Daniels Frau mit dem Kind. Als der Bau beginnt, ist von dem ursprünglichen Entwurf nicht mehr viel übrig. Nach der Feier zum Baubeginn liegt Daniel vor der Tribüne auf der Erde, gescheitert kurz vor dem Herbst 1989.

 

Storyline

Architect Daniel is in his late thirties and plans bus shelters. Suddenly he is commissioned to design a cultural centre for a satellite city in Berlin. He looks to former fellow students for help. Some, however, have left the profession, and so he finds only five, plus two young graduates. In this project, the seven realise their ideals of a centre where life can pulsate. But the collective finds itself faced with many hurdles and ultimately breaks apart due to persistent interference from the authorities. In addition, every day thousands of people are leaving the GDR for the West, ultimately also Daniel’s wife and child. When construction begins, not much left of the original design remains.