Unser Doku-Highlight: Genesis 2.0 bei ttt

Wenn Menschen Gott spielen: Der Dokumentarfilm Genesis 2.0 erzählt die Geschichte von Klonforschern und zeigt dabei atemberaubende Aufnahmen und erschreckende Zukunftsvisionen. Der oscarnominierte Schweizer Filmemacher Christian Frei hat Wissenschaftler und Jäger auf die abgelegenen Neusibirischen Inseln im arktischen Ozean begleitet, wo sie fern jeder Zivilisation einen erstaunlich gut erhaltenen Mammut-Kadaver fanden. Der Traum vom Mammut, … Weiterlesen …

Programm 2019 steht online

Das Programm des 45. Internationalen Filmwochenendes steht online.

Neben einer neuen Spielstätte – dem Siebold-Museum – gibt es zwei Themenreihen: Passend zum neuen Spielort eine Reihe japanischer Filme, außerdem die Werkschau zum deutschem Regisseur Veit Helmer.

Werkschau Veit Helmer

Kurzfilmfans bestens bekannt sein dürfte der deutsche Regisseur Veit Helmer. Mit seinen häufig burlesken Filmen, die mit wenigen Dialogen auskommen, hat er viele Preise gewonnen und sich eine treue Anhängerschaft aufgebaut. Der Künstler, der in vielen Ländern an Filmhochschulen lehrt und oft deren Studenten in seine Produktionen einbindet, präsentiert in Würzburg ein Panorama seines bisherigen Schaffens: Neben Kurzfilmen ist auch sein bekanntes Spielfilmdebüt „Tuvalu“ und sein neuestes Werk „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“ zu sehen.

Von Akira Kurosawa bis Godzilla: Japanische Filme in Würzburg

Auch bei seiner 45. Auflage hat das Internationale Filmwochenende Neuerungen zu bieten: Beispielsweise erobert sich das Festival wieder einmal eine neue Spielstätte. Im Siebold-Museum, dem in Deutschland einzigartigen Deutsch-Japanischen Forum auf dem Bürgerbräugelände, findet erstmals eine Filmreihe statt. Selbstverständlich liegt der Fokus hier auf dem japanischen Kino. Nicht weniger als acht klassische und moderne Produktionen aus dem Fernen Osten sind zu sehen, vom legendären und vielfach kopierten Akira-Kurosawa-Streifen „Yojimbo“ über den 80er-Jahre-Klassiker „Tampopo“ bis hin zur turbulenten Gangsterkomödie „Ryuzo and the seven Henchmen“ von Starkomiker Takeshi Kitano. Und selbstverständlich fehlen auch die zwei japanischen Kreationen nicht, die das internationale Kino am meisten beeinflusst haben: Anime und ein gewisses Monster.

7. Kurzfilmnacht in der Kellerperle am 21. Dezember

Die Filminitiative präsentiert die 7. Kurzfilmnacht in der Kellerperle. Die ganze Welt ist im Kurzfilmfieber – und Würzburg ist es auch! Der Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres – Präsentiert von der Filminitiative Würzburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Kellerperle e.V. Am 21.12.2018 ist Wintersonnenwende und damit der kürzeste Tag des Jahres. Seit sechs Jahren … Weiterlesen …

Filmwochenende-Fans aufgepasst: Verkauf von Mehrfachkarten läuft ab sofort!

Es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Türe und auch bis zum 45. Internationalen Filmwochenende dauert es nicht mehr allzu lange. Um die Vorfreude auf das Filmfest zu verkürzen, sind ab Samstag, 1. Dezember die beliebten und begehrten Mehrfachkarten bei unseren treuen Vorverkaufsstellen erhältlich, die einen vergünstigten Einlass während des Festivals ermöglichen. Die Mehrfachkarten … Weiterlesen …

45. Internationales Filmwochenende vom 24. bis 27. Januar 2019

Dem ein oder andere Filmfan ist der Termin des Internationalen Filmwochenendes schon längst in Fleisch und Blut übergegangen, doch für alle anderen eröffnen wir mit diesem Beitrag offiziell unsere Aktivitäten für das 45. Internationale Filmwochenende, das am letzten Januarwochenende in der Würzburger Zellerau und auf dem Gelände des Bürgerbräu in der Frankfurter Straße stattfinden wird. … Weiterlesen …

und hier sind die GEWINNER des 44. Filmwochenendes!

Vier aufregende, spannende, lustige und bewegende Festivaltage liegen hinter uns. Und wir sind uns einer Sache sicher: ES WAR EIN TOLLES FESTIVAL! Wir danken unseren Besuchern, denen, die seit Jahren treue Gäste sind und jenen, die uns neu entdeckt haben. Hier nun die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs: Kategorie Spielfilm: 1. Hva vil folk si (Was … Weiterlesen …