45. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 24. bis 27. Januar 2019

Nachts liegt Gänsehaut auf der Leinwand…

Nightmare Cinema aka Wrap Around
Photo by Michael Moriatis

Dichter Nebel wallt in einer Polizeiwache auf, während unter strahlender Sommersonne ein Dorfbewohner mysteriöse Kreise in die Kornfelder seines Nachbarn zieht und in einem verlassenen Kinopalast fünf Menschen einem schlecht gelifteten Filmvorführer begegnen…

Auch dieses Jahr geht es in unserer Nachtschiene atmosphärisch dicht, dämonisch bis komisch und tiefenpsychologisch-dramatisch zu. Und manchmal durchaus blutig! Dafür sorgen drei Filme mit dunkel schimmernder Seele, die unterschiedlicher nicht sein könnten und das komplette Spektrum von Thriller bis Horror abdecken. Da wäre erstmal Tilman Singers „Luz“, der einen überirdischen Besucher mit einem Polizeipsychologen und einer unschuldigen Taxifahrerin in perfekter 70er-Jahre-Giallo-Optik Katz und Maus spielen lässt.

Außerdem freuen wir uns auf die Deutschlandpremiere von Produzent und Regisseur Mick Garris’ „Nightmare Cinema“: Fünf Episoden, die das klassische amerikanische Horror-Popcorn-Kino der 70er und 80er zitieren und doch immer nochmal eine Grabschaufel drauflegen. Als Regisseure mit dabei:  Joe „Gremlins“ Dante,  Ryûhei „Midnight Meat Train“ Kitamura, Alejandro „Juan of the Dead“ Brugués und David „Hannibal“ Slade, die mit großem Vergnügen Backwoods-Slasher, außerirdische Monster und katholische Dämonenmädchen auf die Zuschauer sowohl auf als auch vor der Leinwand loslassen.

Und ein ganz besonderer Streifen ist das Spielfilmdebüt „All the gods in the sky“ des französischen Künstlers Quarxx, der in satten Farben und wunderschön arrangierten Tableaus die tragische Geschichte einer Hassliebe zwischen zwei Geschwistern erzählt. Die Grenzen zwischen Realität und Wahn verschwimmen, das Telefon klingelt und die Hoffnung bleibt, dass man irgendwann für jeden Fehler im Leben genug gebüßt hat.

 

 

Luz“ läuft am Do. um 22.15 Uhr in Kino 3 (235) und am Sa. um 23.30 Uhr in Kino 1 (317).

Nightmare Cinema“ läuft am Fr. um 23.55 Uhr in Kino 1 (216) und am Sa. um 23.15 Uhr in Kino 3 (337).

All the gods in the sky“ wird nur einmal gezeigt und läuft am Fr. um  23.55 Uhr in Kino 2 (226).