Filmprogramm für Schulen

Das Internationale Filmwochenende Würzburg hat in Kooperation mit dem Kommunalen Medienzentrum Würzburg aus dem Filmangebot des Medienzentrums eine Auswahl an Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. Einige der Filme liefen in den vergangenen Jahren bereits beim Internationalen Filmwochenende. Die Filme sind über den Medienkatalog des Medienzentrums und/oder über die MEBIS-Mediathek für alle Schulen in der Stadt und im Landkreis Würzburg abrufbar.

Informationen zum Kommunalen Medienzentrum Würzburg: www.mz-wuerzburg.de

Während der Schulschließung können Lehrer/innen ihren Schülern/innen diese Filme für Zuhause zur Verfügung stellen oder nach dem Lockdown gemeinsam im Klassenverband anschauen. Um die Filme abrufen zu können, werden die schulischen Zugangsdaten zum Onlineangebot des Medienzentrums (die Daten liegen den Schulleitungen vor) oder Ihre MEBIS-Accounts benötigt.

Das komplette Programm mit weiteren Hinweisen finden Sie hier.

Das Filmwochenende Würzburg arbeitet seit einigen Jahren eng mit dem DOK.fest München zusammen. Das Team von DOK.education hat nach Altersstufen gestaffelt digitale Unterrichtseinheiten entwickelt, auf die Lehrkräfte während des 47. Internationalen Filmwochenendes Würzburg (28.1.-3.2.21) zugreifen können. Die Einheiten eignen sich auch für den Distanzunterricht.

Informationen zu DOK.education: www.dokfest-muenchen.de/DOK_education

Online-Workshop für jugendliche Filmemacher*innen

Ein Film ist immer so interessant wie die Geschichte, die er erzählt. Dies gilt für Spielfilme genauso wie für die dokumentarische Filmerzählung. Wie macht ein Dokumentarfilmer seine Geschichte spannend? Wieviel darf man vorgeben beim Filmen? Wie ist das mit der Musik im Film? Wie finde und spreche ich Menschen an? Und was sind die klassischen Fehler, die ich vermeiden könnte?

Diese und weitere Tipps und Tricks verrät die Workshopleitung Maya Reichert, selbst Filmemacherin, in einem Online-Seminar für junge Menschen im Alter von 12 – 22 Jahren, die gerne ihren eigenen Dokumentarfilm drehen möchten. Coronabedingt findet der kostenfreie Workshop für Jugendliche online via Zoom statt und wird vom Bildunsgprogramm DOK.education des Internationalen Dokumentarfilmfestival München organisiert. Der Workshop ist ein ergänzendes Angebot zum Dokumentarfilmwettbewerb für Jugendliche, kann jedoch auch unabhängig von einer Einreichung besucht werden. DOK.education stellt auf Wunsch Zertifikate für den Besuch der Veranstaltung aus, die für Bewerbungsmappen wertvoll sind.

Samstag, 30. Januar 2021
10 bis 15 Uhr (inkl. Mittagspause)
Online via Zoom
Alter: 12 – 22 Jahre
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: per E-Mail bei
education-zg@dokfest-muenchen.de anmelden!