46. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 30. Januar bis 02. Februar 2020

Hava, Maryam, Ayesha

Regie: Sahraa Karimi
Afghanistan
Spielfilm | OmdU | 2019 | 86 min | im Wettbewerb
Zum Trailer

 
Vorstellungen

113 - Do, 17:45, im Kino 1 online Kontingent verbraucht
69
30

311 - Sa, 11:00, im Kino 1 online Kontingent verbraucht
70
29

Inhalt

Drei Frauen leben unter sehr verschiedenen Umständen in Afghanistan, drei Frauen sind schwanger. Für jede von ihnen bedeutet die Schwangerschaft etwas anderes, doch alle drei verbindet die Tatsache, dass sie zum ersten Mal in ihrem Leben ganz alleine für die Lösung ihrer Probleme verantwortlich sind. Hava führt eine unterdrückte Existenz in einfachen, traditionellen Verhältnissen, Maryam ist erfolgreiche TV-Journalistin, die gerade die Scheidung eingereicht hat, und Ayesha, gerade mal 18 Jahre alt, willigt ein, ihren Cousin zu heiraten, nachdem ihr Freund sie sitzen gelassen hat.

 

Storyline

Three Afghan women from different social backgrounds, living in Kabul, are facing a big challenge in their lives. Hava, a traditional pregnant woman whom no one cares about, is living with her father and mother-in-law. Her only joy is talking to the baby in her belly. Maryam, an educated TV news reporter, is about to get a divorce from her unfaithful husband, but finds out she is pregnant. Ayesha, an 18-year old girl accepts a marriage to her cousin because she is pregnant with her boyfriend who disappears after hearing the news. For the first time each of them has to solve their problem by themselves.