45. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 24. bis 27. Januar 2019

Die Bergkatze

Regie: Ernst Lubitsch
Deutschland
Sonderveranstaltung | ohne Dialog | 1921 | 85 min


Zum Trailer

 
Vorstellungen
411 - So, 11:00, im Kino 1 Ticket-Reservierung

Inhalt
Ein großes, bislang uneinnehmbares Fort: Der Kommandant hat daher auch weniger Angst um die Sicherheit seiner Männer als vielmehr um die Unschuld seiner Tochter Lilli. Er hat erfahren, dass der als Frauenheld verschrieene Leutnant Alexis zu seiner Kompanie versetzt wird. Zunächst aber wird Alexis selbst entblättert, die Räuberhauptmannstochter Rischka lässt ihn in seiner Unterwäsche zurück. Daraufhin entbrennt ein Kampf gegen die Räuber, aus der die Soldaten als Sieger hervorgehen. Der Draufgänger Alexis bandelt tatsächlich mit Lilli an und muss ein Heiratsversprechen geben. Rischka indes trauert um den schönen Leutnant, in den sie sich verliebt hat. Um ihren Schmerz zu lindern, lässt sie sich mit dem Räuber Pepo ein. Eine Lektion will sie den Fortbewohnern, die sich in Sicherheit wähnen, dennoch verpassen: Als die Siegesfeier in vollem Gange ist, dringen die Räuber in das angeblich uneinnehmbare Fort ein und plündern es aus.

Storyline
A charismatic lieutenant newly assigned to a remote fort is captured by a group of mountain bandits, thus setting in motion a madcap farce that is Lubitsch at his most unrestrained.