45. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 24. bis 27. Januar 2019

The Fireflies Are Gone
La disparition des lucioles

Regie: Sébastien Pilote
Kanada
Spielfilm | fOmeU | 2018 | 96 min


Zum Trailer

 
Vorstellungen
313 - Sa, 15:00, im Kino 1 Ticket-Reservierung
426 - So, 21:30, im Kino 2 Ticket-Reservierung

Inhalt
Léo lebt in einer kleinen Industriestadt in Quebec. Die Highschool ist zu Ende und sie träumt davon wegzugehen. Ihren Frust richtet sie vor allen Dingen gegen ihren Stiefvater, eine lokale Talk-Radio-Berühmtheit. Er hat ihren politisch engagierten Vater aus der Stadt getrieben, den Léo sehr vermisst. Da lernt sie Steve kennen, einen viel älteren Mann, der noch im Keller bei seiner Mutter lebt. Léo ist fasziniert von Steve und sieht in ihm viel mehr als den archetypischen Verlierer, der er zu sein scheint. Er ist freundlich und scheint wirklich zufrieden damit zu sein, Gitarren-Unterricht zu geben und mit dem Hund seiner Mutter täglich spazieren zu gehen. Als ihre Beziehung im Laufe des Sommers wächst - eine allgegenwärtige Sehnsucht nach mehr in ihrer Freundschaft – muss Léo entscheiden, wie sie ihr tiefes Verlangen zum Ausdruck bringen kann.

Storyline
Summer is near and classes are coming to an end in a former industrial town on the end of a large bay. Léo, a young and disaffected girl, meets Steve, a reclusive and aimless guitarist. Léo lives with her mother and stepfather Paul, a populist radio show host who forced her father into exile up north. Sylvain, Léo’s father, is a dethroned union leader whom she greatly misses. A stranger in her own world, frustrated and angry, it is through her budding relationship with Steve, set to the rhythm of their guitar lessons and her new summer job, that she'll be able to find some kind of comfort.