45. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 24. bis 27. Januar 2019

Petit paysan
Bloody Milk

Regie: Hubert Charuel
Frankreich
Spielfilm | fOmeU | 2017 | 90 min


Zum Trailer

 
Vorstellungen
331 - Sa, 11:00, im Kino 3 Ticket-Reservierung
414 - So, 17:30, im Kino 1 Ticket-Reservierung

Inhalt
Pierre, ein Milchbauer Mitte dreißig, hat den elterlichen Hof übernommen und kümmert sich voller Enthusiasmus rund um die Uhr um seine 30 Kühe. Er kennt alle beim Namen und jede Geburt eines neuen Kalbs macht ihn so aufgeregt, als würde sein eigenes Kind geboren. Doch in letzter Zeit hängen dunkle Wolken über dem Hof. Eine mysteriöse und unheilbare Epidemie bricht aus und bedroht seine Herde. Eines der Symptome der Krankheit ist ein hämorrhagisches Fieber, das bei den Tieren Blutungen verursacht. Pierre verfällt in Panik. Selbst der Zuspruch seiner Schwester Pascale, der Tierärztin des Ortes, kann seine Ängste nicht zerstreuen. Unglücklicherweise erweisen sich seine Ängste als begründet. Der Schock ist schwerwiegend, da schon eine infizierte Kuh bedeutet, dass die gesamte Herde geschlachtet werden muss. Doch Pierre will das nicht zulassen ...

Storyline
Pierre, a dairy farmer in his mid-thirties has taken over his parents' farm and devotes twenty-four hours a day to his cows. They are his sole purpose in life so when an epidemic breaks out, threatening his herd, he is distraught. Even the assurances of Pascale, his veterinarian sister, that everything is fine, do not soothe his anxieties. And - quite unfortunately - his fears prove justified when one of his animals does get infected. The shock is severe because one cow means that his whole herd will be slaughtered. But Pierre is not going to let that happen.