46. Internationales Filmwochenende Würzburg vom 30. Januar bis 02. Februar 2020

DDR Retrospektive „Plus Minus 89“

Im Jahr 2019 jährten sich die friedliche Revolution in der DDR und der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Grund genug für die Organisatoren des Internationalen Filmwochenendes Würzburg, zurückzublicken und in der Retrospektivreihe „Plus Minus 89“ prägnante Filme aus dieser Zeit der Umwälzungen zu präsentieren. Denn selbstverständlich wurden in der DDR auch in den Jahren 1989 und 1990 Filme gedreht, und in denen spiegeln sich die bleierne Schwere der letzten Jahre des real existierenden Sozialismus ebenso wider wie die Aufbruchstimmung, aber auch die Unsicherheiten nach dem Ende der SED-Diktatur.